Neu |  Gestatten: Quartier Folsterhöhe

Die graue Hochhaussiedlung in grüner Lage wird 60!

Drüwer geschwätzt haben viele: „Die Folschder" - aber nur wenige kennen die Hochhaussiedlung nahe der französischen Grenze wirklich. In Rekordzeit entstand der Soziale Wohnungsbau auf der grünen Wiese, bis 1964 die ersten Familien in die 9 Hochhäuser mit 6-16 Geschossen einzogen. Seitdem hat sich das junggebliebene Quartier und seine Bewohnerstruktur stets verändert. Bei unserem Rundgang inkl. einem Blick aus einem 13. Stockwerk erfahren Sie interessante Daten, Fakten, An- und Einsichten in das Quartier, sein Umfeld und seine Bewohnerschaft.

ca. 02:00 Std.

Claudia Bickel, Dipl. Sozialarbeiterin

10,— € (erm. 7,— €) , GoG-Mitglieder frei , Gruppe 190,— € , Schulklasse 120,— €

SB, Folsterhöhe, Stadtteiltreff „Folschder Cafétass, Hirtenwies 4

Sa, 06.07.2024, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr - Keine Anmeldung erforderlich.


Zurück zur Liste
nach oben