Vom Superblock zur vertikalen Gartenstadt

Neues Wohnen im Ostviertel und in den Bruchwiesen

Auf diesen Rundgang durch die östliche Innenstadt lenken wir den Blick auf die Architektur der 1920er bis 1960er Jahre mit dem Schwerpunkt öffentliche Bauten und Wohnungsbau.Der Städtebau des Wohnviertels Bruchwiese, der 1949 von den französischen Urbanisten entwickelt wurde, richtete sich nach dem zeittypischen Leitbild der verkehrsgerechten, durchgrünten und aufgelockerten Stadt. Daneben erörtern wir auch den vom Bauhaus beeinflussten Reformwohnungsbau der Zwischenkriegszeit sowie aktuelle Wohnungsbauprojekte.

ca. 3 Std.

Architekt Carsten Diez

Architekt Igor Torres

8,- € (erm. 6,-€) GoG-Mitgl. frei / Gruppenbuchungspreis: 190,- €

vor dem ehem. Siemens-Haus / jetzt Unique, Martin-Luther-Str. 25

Haltestelle: Preußenstr., Saarbrücken

Um sich für einen Rundgang anzumelden (falls erforderlich) wählen Sie bitte einen Termin:

Anfrage Gruppenbuchung