Die Schutzgebiete Drahtzugweiher und Habsterwiesental

Ein Spaziergang durch den Frühlingswald

Buschwindröschen, Huflattich, Lerchensporn und Waldsauerklee sind typische Vertreter der Frühlings-Flora im Wald. Das Habsterwiesental ist ein Seitental des Deutschmühlentals, dessen Name auf die Mühle des Deutsch Ordens bei der Deutschherrnkapelle zurückzuführen ist und über dessen Geschichte auch etwas zu erfahren sein wird. Außer den Frühlingsblumen interessieren uns auch die Überreste der ehemaligen Drahtzugmühle. Des Weiteren werden uns Zeugnisse der Schlacht von Spichern begegnen. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

ca. 2 Std.

Kunsthistoriker und Pflanzenexperte Andreas Rockstein

8,- € (erm. 6,-€) GoG-Mitgl. frei / Gruppenbuchungspreis: 190,- €

SB, Bushaltestelle „Folsterweg“ im Deutschmühlental

Haltestelle: Folsterweg, Saarbrücken

Nur Buchungen für Gruppen auf Anfrage möglich

Anfrage Gruppenbuchung