Die Geschichte der Kneipenlandschaft im Nauwieser Viertel

Von rotlichtigen Etablissements, studentischen Duftmarken bis hin zur Gentrifizierung eines Viertels

Das Thema wollen wir uns in drei ineinander verschachtelten Teil-Rundgängen erschließen, bei denen unsere Wahrnehmung mit Blick auf sichtbare Relikte der Vergangenheit geschult wird. Zunächst begeben wir uns auf die Spuren rotlichtiger Etablissements der 70er-Jahre und erleben die ersten zaghaften studentischen Duftmarken in einem auch noch von der Drogenszene dominierten, ehemals kleinbürgerlichen Kneipenszenario. Dann verfolgen wir die Entwicklung zum neuen Kiez, der sich in den 90er-Jahren entwickelnden grün-alternativen Szene. Das heutige Viertel ist von sozialen Initiativen und coolen Lokalen geprägt, aber gefährdet durch Tendenzen der Gentrifizierung und der überregionalen Magnetwirkung des Bermudadreiecks als wichtigstem saarländischen Ausgehviertel neben dem St. Johanner Markt.

ca. 2 Std.

Wirtschaftsgeograph Ekkehart Schmidt

8- € (erm. 6,-€) GoG-Mitgl. frei / Gruppenbuchungspreis: 190€

Johanneskirche, Eingang

St.Johanneskirche, Saarbrücken

Um sich für einen Rundgang anzumelden (falls erforderlich) wählen Sie bitte einen Termin:

Anfrage Gruppenbuchung