Wer sind wir?

Der Verein
„Vom Elfenbeinturm runter in die Stadt“. Unter diesem Motto kamen Ende der 90-iger Jahre GeographiestudentInnen im Rahmen einer kleinen PR-Aktion vom Universitätscampus in die Innenstadt und boten Stadtführungen an. Sie knüpften an fachlich fundierte Rundgänge an, die sie mit ihren Professoren gemacht hatten. Die Resonanz bei den BürgerInnen Saarbrückens war so gut, dass die Führungen wiederholt wurden und sich schließlich ein kleiner Kern von GeographInnen entschloss, einen Verein zu gründen: Geographie ohne Grenzen kurz GoG.

Mit ihrem besonderen Blick auf das Saarland und die Nachbarregionen sowie ihrem Spezialwissen entwickelten sie ein sich ständig erweiterndes Angebot für Interessierte. Aus anfangs 15 Führungen und Exkursionen, die die Gründungsmitglieder überwiegend selbst durchführten, sind mittlerweile mehr als 100 unterschiedliche Programmangebote geworden. Die kleine Mitgliederzahl des Gründungsjahrs 1998 hat sich bis heute auf mehr als 260 erhöht.

Was bieten wir?

Der Verein möchte die regionale Identität der hier lebenden Menschen fördern. Dabei wird der Fokus unter fachkundiger Begleitung auch auf Aspekte gerichtet, die sich dem Betrachter nicht auf den ersten Blick erschließen.

GoG will Neues und Bekanntes in einer besonderen Sichtweise zeigen. Immer lebendig, informativ, anschaulich und kritisch aufbereitet.

Angebote
GoG bietet von Frühjahr bis Herbst wöchentlich mehrstündige thematische Rundgänge und Tagesfahrten zu Zielen in der Großregion mit Führung durch erfahrene ExkursionsleiterInnen.

Das große Themenspektrum geht von Stadt im Wandel, Kennenlernen der Stadtteile Saarbrückens mit ihren Besonderheiten, kreativem Einzelhandel, Kunst im öffentlichen Raum, Natur und Kultur in der Region, Industriekultur bis zu Exkursionen nach Lothringen, ins Elsass, nach Belgien und Luxemburg.

Die Exkursionen und Führungen können auch für Betriebsfeiern, Vereinsausflüge, Klassenfahrten individuell zu Wunschterminen gebucht werden.

Wie geht das?

Unsere ExkursionsleiterInnen
Der Stamm der heute für GoG tätigen RundgangsleiterInnen besteht aus Fachleuten aus dem Bereichen Geographie, Biologie, Stadtplanung, Architektur, Stadtsoziologie (Kunst-)Geschichte, Archäologie. Sie arbeiten zielgruppenorientiert und unterstützen mit ihrem Wissen die Qualität des Programms von GoG. Sie erfüllen die Qualitätskriterien, die unser deutschlandweiter Dachverband Statt-Reisen (FNS) verpflichtend festgelegt hat.

Mitgliedschaft
GoG-MItglieder können kostenlos an Führungen teilnehmen und erhalten vergünstigte Teilnahmegebühren bei Tagesfahrten. Sie bilden das ideelle und finanzielle Rückgrat des Vereins.

GoG im Netz
Im regelmäßig erscheinenden Newsletter, auf seiner Homepage sowie auf Facebook und Instagram informiert GoG über seine Aktivitäten.

Finanzierung
Die Arbeit des Vereins wird finanziert durch Mitgliedsbeiträge, Einnahmen aus den Teilnahmegebühren, sowie Kooperationen mit dem Umweltministerium, dem Regionalverband und der Stadt Saarbrücken.