fileadmin/user_upload/Bilder_Programm_Gesamt/Wainstock_StrassbgPalais-du-Rhin.jpgfileadmin/user_upload/Bilder_Programm_Gesamt/Wainstock_StrassbgPalais-du-Rhin.jpgTagesfahrt - Idylle, Prunk und Weltstadt-Flair in Straßburg | Geographie ohne Grenzen e.V.

NEU! Tagesfahrt - Idylle, Prunk und Weltstadt-Flair in Straßburg

Französische „Altstadt“ und wilhelminische „Neustadt“

Neben dem bekannteren Stadtteil um das Münster herum mit seinen engen idyllischen Gässchen und charakteristischen Fachwerkhäusern rückt immer mehr auch das prunkvolle Wilhelminische Viertel, die „Neustadt“, mit seinen repräsentativen Gebäuden im preußischen Stilmix, die entstanden als das Elsass und Lothringen zum Deutschen Reich gehörten, in den Mittelpunkt des touristischen Interesses. Dieser Stadtteil, der seit kurzem zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, beherbergt unter anderem Prachtbauten wie den ehemaligen Kaiserpalast, den Justizpalast, die Universität, die Nationalbibliothek, das Schauspielhaus und das große Postgebäude. Mit dem Bus, zu Fuß und per Panoramaboot erkunden wir im Laufe des Tages die Alt- und Neustadt Straßburgs und erhalten darüber hinaus auch einen Eindruck vom neuen Europaviertel. Eine Mittagspause ist in der Nähe des Münsters vorgesehen.

Marcel Wainstock

59,- € (GoG-Mitglieder 55,- €)

SB, Europaallee (vor dem Parkhaus Eurobahnhof), weitere Zustiegsmöglichkeit in Püttlingen

SB, Europaallee (vor dem Parkhaus Eurobahnhof), weitere Zustiegsmöglichkeit: Püttlingen, Kleinblittersdorf

Infos zur Veranstaltung

 Anmeldung bei Geographie ohne Grenzen erforderlich bis 10.09.

Um sich zur Tagesfahrt anzumelden wählen Sie bitte einen Termin:

Anfrage Gruppenbuchung