fileadmin/user_upload/Bilder_Programm_Gesamt/Schengen_GS.jpgfileadmin/user_upload/Bilder_Programm_Gesamt/Schengen_GS.jpgTagesfahrt - Deutschland, Frankreich, Luxemburg | Geographie ohne Grenzen e.V.

NEU! Tagesfahrt - Deutschland, Frankreich, Luxemburg

Eine Fahrt ins Dreiländereck

Entlang der Deutsch Französischen Grenze führt die Route über die Muschelkalkböden des Saargau bis ins Tal der Mosel. Im Moseltal beeindruckt die gewaltige Festungsruine Sierck. Der geniale Festungsbaumeister Vauban baute im 17. Jahrhundert die Burg mit einer massiven Festungsmauer aus. Auf der anderen Seite der Mosel reihen sich mittelalterliche Städte aneinander: Thionville, Cattenom und Rodemack. In Rodemack scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: eine gewaltige Stadtmauer mit einem imposanten Tor, enge Gassen und die Burgruine erinnern an die stolzen Zeiten der Herren von Rodemachern. In Schengen wurde 1985 europäische Geschichte geschrieben. Mit dem dort unterzeichneten Schengener Abkommen kam der kleine Ort zu Weltruhm, ohne seinen ursprünglichen Charme verloren zu haben. Wir besuchen das Europa Museum und widmen uns den Ländersternen auf den Europasäulen. Selbstverpflegung erforderlich.

Gästeführerin der Großregion Gabriele Sauer

55,- € (GoG-Mitglieder 51,- €)

SB, Europaallee (vor dem Parkhaus Eurobahnhof), weitere Zustiegsmöglichkeit in Püttlingen

SB, Europaallee (vor dem Parkhaus Eurobahnhof), weitere Zustiegsmöglichkeit: Püttlingen, Kleinblittersdorf

Verlängerte Anmeldung bei Geographie ohne Grenzen bis 10.10.

Um sich zur Tagesfahrt anzumelden wählen Sie bitte einen Termin:

Anfrage Gruppenbuchung