fileadmin/_processed_/4/1/csm_SpurensucheBahnhof_Philipp_7b80e9d7a9.jpgfileadmin/_processed_/4/1/csm_SpurensucheBahnhof_Philipp_7b80e9d7a9.jpgSaarbrücker Spurensuche - Vom Bahnhof über die Rue zum Untertor | Geographie ohne Grenzen e.V.

Saarbrücker Spurensuche - Vom Bahnhof über die Rue zum Untertor

Unerwartetes, Unentdecktes, Unglaubliches

Saarbrücken ist voller überraschender Details und Objekte, die aus anderen Zeiten übriggeblieben sind, eine besondere Bedeutung haben oder Rätsel aufgeben. Selbst der durch und nach dem Krieg sehr stark veränderte Bereich in der Saarbrücker City birgt alte Spuren und Relikte, die unerwartet auftauchen, z.B. alte Bauteile, wo sie hingehören oder auch nicht. Gemeinsam mit Florian Brunner hat Markus Philipp diese Objekte 2015 und 2017 in zwei Büchern beschrieben. Folgen Sie ihm auf einer Reise zu den „sichtbaren Geheimnissen der Stadt“!

ca. 2,5 Std.

Dipl.-Geogr. Markus Philipp

8,- € (erm. 6,-€); GoG-Mitgl. frei / Gruppenbuchungspreis: 150,- €

SB, vor dem Hauptzugang des Hauptbahnhofs

Bus und Bahn bis „Hauptbahnhof“

Keine Voranmeldung erforderlich

Um sich für einen Rundgang anzumelden (falls erforderlich) wählen Sie bitte einen Termin:

Anfrage Gruppenbuchung