Herrschaftliche Gutshöfe und alte Parklandschaft

Wanderung am Niederwürzbacher Weiher

Das rege Wirken der von der Leyens am Niederwürzbacher Weiher begann mit dem Geschenk der Mühle von Franz Carl von der Leyen an seine Frau Marianne „zu ihrer Veränderung und Zerstreuung“. Der Rote Bau und das ehemalige Mustergut Annahof lagen einst inmitten ausgedehnter Parkanlagen, überthront von Schloss Philippsburg. Vom Annahof führt die 6 km lange Wanderung durch den Park und das Arboretum des von Hauberisser entworfenen Gutes Junkerwald zu den ehemaligen Villeroyschen Besitzungen des Triebscheider Hofes und des Rittershofes. Entlang ausgedehnter Pferdeweiden geht es dann hinab zum Sägeweiher ins Geißbachtal.

ca. 4 Std.

Dipl.-Geogr. Ellen Litzenburger

10,- € (erm. 8,-€) GoG-Mitgl. frei / Gruppenbuchungspreis: 160,- €

Bahnhof Niederwürzbach

Regionalbahn 68 bis „Würzbach/Saar“, Bus 506 bis „Niederwürzbach Az.Bf.

Eine Voranmeldung ist erforderlich!

Um sich für einen Rundgang anzumelden (falls erforderlich) wählen Sie bitte einen Termin:
21.11.2020, 10:30 Uhr

Anfrage Gruppenbuchung