300 Mio. Jahre Urwaldgeschichte(n)

Premiumwandern im Saarkohlewald

Vor 300 Mio. Jahren war hier ein Urwald mit vielen „Baumriesen“. Später waren hier die saarländischen „Stahlriesen“- und heute ist alles wieder ein Urwald. Neben Informationen zur Geologie erfahren wir auf unserer 8 km langen Tour noch viel Interessantes über frühere Bergbauaktivitäten. Viele Halden, wie der spektakuläre kleine „Fuji“, zeugen von der einst höchsten Schachtdichte im Saarland. Die 4-stündige Tour führt über schmale Pfade, die auch matschige Passagen enthalten können und über einige liegende Bäume. Bei einer kurzen Rast können Sie Ihren mitgebrachten Proviant verzehren. Gute Kondition, festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind erforderlich.

ca. 4 Std.

Dipl- Geogr. Markus Kumpf

Kostenfrei / finanziert durch den Regionalverband Saarbrücken

P&R - Parkplatz Heinrichshaus (direkt an der A1 Ausfahrt SB - Von der Heydt oder Saarbahnhaltestelle Heinrichshaus, dann unter der Autobahn durch

Saarbahn bis Haltstelle „Heinrichshaus“

Keine Anmeldung erforderlich! In Kooperation mit Regionalverband Saarbrücken

Um sich für einen Rundgang anzumelden (falls erforderlich) wählen Sie bitte einen Termin:

Anfrage Gruppenbuchung

dav