Der Reichtum des Salzes

Das Saulnois in Lothringen

Das lothringische Land des Salzes, das Saulnois, ist durch seine Landschaft mit Salzsümpfen, alte Städtchen, die Salzgewinnung und Salzpflanzen hochinteressant. Einen Schwerpunkt wird das Festungsstädtchen Marsal mit seinen Gebäuden und seinem Salzsumpf bilden, aber auch den Etang de Lindre mit seinen Störchen und die Salinenstadt Dieuze werden wir besuchen. Nach dem Mittag schließt sich das faszinierende Festungsstädtchen Marsal an. Hier sehen wir die in romanischer Zeit begonnene  Kirche und den Salzsumpf in welchem Salzpflanzen wie an der Nordsee wachsen. Das Kleinod Vic sur Seille wird den Abschluss bilden. Wir empfehlen festes Schuhwerk.

 

 

Samstag, 23. Juni, 
08:00 Uhr

Dr. Elke Ludewig (Geographin)

Dauer: 11 Stunde(n)
55,- € (GoG Mitglieder 51,- €)

SB, Europaallee (vor Parkhaus Eurobahnhof)

Bus und Bahn bis Hauptbahnhof Saarbrücken
[tx_gogevents_anmeldung]
07. Juni 2018
weiterer Zustieg:

Püttlingen