NEU! Von Verdun nach Bar-le-Duc

Bild: Gabriele Sauer

Eine Tagesfahrt über die legendäre Voie Sacrée

 

Am Vormittag lernen wir in Verdun das reiche Kulturerbe des schmucken Städtchens mit dem mittelalterlichen Zentrum und der Kathedrale Notre-Dame kennen. Anschließend fahren wir auf der Voie Sacrée bis nach Bar-le-Duc. Im Ersten Weltkrieg wurde sie zur Hauptverkehrsader, über die Truppen, Material und Nachschub an die Front geschafft wurden. Nach dem Krieg bekam sie von dem französischen Schriftsteller Maurice Barres ihren Namen in Anlehnung an die „Via Sacra“. Das romantische Bar-le-Duc am Flüsschen Ornain erlebte während der Renaissance sein Goldenes Zeitalter. Heute ist das Gelände des ehemaligen Schlosses der Herzöge ein großer mit Blumen, Bäumen und Bänken geschmückter Platz. In der alten Oberstadt sind wunderschöne Steinhäuser aus dem 16.-18. Jhd. zu bewundern. In der Kirche Saint-Etienne aus dem 15. Jhd. befindet sich die berühmte Statue „Le Transi“, das Skelett, des Lothringer Bildhauers Liegier Richier. Es ist Rucksackvesper/Selbstversorgung vorgesehen.

Samstag, 10. Juni, 
08:00 Uhr

Gabriele Sauer, zertifizierte Gästeführerin der Großregion

Dauer: ganztägig
55,- € (GoG-Mitglieder 51,- €)

SB, Europaallee (vor Parkhaus Eurobahnhof)

Bus und Bahn bis HBF Saarbrücken
Anmeldung bis 26.05.2017 erforderlich!
weiterer Zustieg:

Köllertal