NEU! Unerwartetes, Unentdecktes, Unglaubliches

Spurensuche, Bild: Geistkirch Verlag
Saarbrücker Spurensuche - Vom Brunnen ins Quartier

 

Saarbrücken ist voller überraschender Details und Objekte, die aus einer anderen Zeit übrig geblieben sind, eine besondere Bedeutung haben oder Rätsel aufgeben. Die Altstadt St. Johann rund um den Marktplatz und das Quartier Mainzer Straße enthalten eine Vielzahl solcher Fundstücke, Jahrhunderte alt oder aus jüngerer Zeit – von technischen Details, Kriegsrelikten bis hin zu übersehenen Kunstwerken. Zum Schluss kommen bei manchem noch Erinnerungen an die Saarbrücker Unterwelt hoch. Gemeinsam mit Florian Brunner hat Markus Philipp diese Objekte 2015 und 2017 in zwei Büchern beschrieben. Folgen Sie ihm auf einer Reise zu den „sichtbaren Geheimnissen der Stadt“!

Samstag, 24. März, 
14:30 Uhr

Dipl.-Geogr. Markus Philipp

Dauer: 2 Stunde(n) 30 Minute(n)

8,- € (erm. 6,- €); Mitglieder frei

SB, Treppe vor dem Staatstheather, Tifliser Platz

Bus 126, 128, 506, R10 bis Staatstheater