NEU! Johanna Kirchner, Willi Graf, Max Braun

 

 Auf den Spuren des Widerstands in Saarbrücken

 

Auf dem Gelände der Polizeikaserne in der Mainzer Straße wurden während der Schreckensherrschaft viele Schicksale entschieden. Die Straße des 13. Januar erinnert an einen Tag, an dem vieles hätte verhindert werden können. An Willi Graf erinnert das Elternhaus, die Grabstätte, eine Büste im Rathaus und andere nach ihm benannte Stätten. „Max-Braun-Straße“ hieß einst eine der größten Straßen Saarbrückens. An Johanna Kirchner wird mit einem „Stolperstein“ erinnert. Viele weitere Nazigegner haben Erinnerungsstätten, die aufgesucht werden. Das Saarbrücker Schloss als Zentrale des Terrors darf dabei nicht fehlen.

 

 

 

 

Sonntag, 25. Juni, 
14:30 Uhr

Bernhard Fox, Berufsschullehrer

Dauer: 2 Stunde(n)
7,- € (ermäßigt 5,- €); Mitglieder frei

SB, Polizeikaserne Mainzerstraße

Saarbahn bis „Helwigstraße“