Zwischen herrschaftlichen Gutshöfen und alter Parklandschaft

Gutshof Junkerwald, Bild: Wikimedia Commons

Wanderung am Niederwürzbacher Weiher

Nur noch erahnen lässt sich das rege Wirken der von der Leyens am Niederwürzbacher Weiher, das mit einem Geschenk Franz Carl von der Leyens an seine Frau Marianne begann. Die bereits bestehende Mühle schenkte er ihr " zu ihrer Veränderung und Zerstreuung ". Der Rote Bau und das ehemalige Mustergut Annahof lagen vor der Frz. Revolution inmitten ausgedehnter Gärten - und

Parkanlagen überthront von Schloss Philippsburg. Vom Annahof führt die Wanderung weiter durch den Park und das Arboretum des von Hauberisser entworfenen Gutes Junkerwald zu den ehemaligen de Villeroyschen Besitzungen des Triebscheider Hofes und des Rittershofes. Entlang ausgedehnter Pferdeweiden geht es dann hinab zum idyllischen Sägeweiher ins Geißbachtal.

Samstag, 11. November, 
10:30 Uhr

Dipl.-Geogr. Ellen Litzenburger

Dauer: 4 Stunde(n)
10,- € (ermäßigt 6,-€); Mitglieder frei

DB Bahnhof Würzbach (Saar)

RB bis DB Bahnhof Würzbach (Saar)